Ablauf

Seit dem Schuljahr 2018/19 hat sich die St. Martin-Schule auf den Weg in den Ganztag gemacht.

Das heißt, dass die Kinder in der Schule jeden Dienstag und Donnerstag bis 15:00 Uhr betreut werden können. Die Eltern können sich überlegen, ob sie ihr Kind Dienstag, Donnerstag oder an beiden Tagen verbindlich anmelden möchten. Weiterhin können die Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind ein Lunchpaket mitgeben oder ihr Kind ein warmes Mittagessen für 4,50€ bestellen möchten. 

Der Ablauf für den Ganztag sieht momentan so aus:

Die Kinder aus den 1. und 2. Klassen haben an den beiden Ganztagstagen 4 Stunden Unterricht. Kinder, die nicht am Ganztag angemeldet sind, gehen bzw. fahren nach Hause. Alle anderen gehen dann zum Mittagessen ins Bürgerhaus, haben dann eine Hausaufgabenbetreuung mit einer Lehrkraft und danach eine Spielezeit. Zum Abschluss folgt eine AG, in die sich die Kinder vorweg eingewählt haben.

Die Kinder aus den 3. und 4. Klassen haben an beiden Ganztagstagen 5 Stunden Unterricht. Kinder, die nicht am Ganztag angemeldet sind, gehen bzw. fahren nach Hause. Alle anderen gehen dann zum Mittagessen ins Bürgerhaus, haben dann eine Hausaufgabenbetreuung mit einer Lehrkraft und gehen zum Abschluss in die AG, in die sie sich vorweg eingewählt haben. 

Momentan können die Kinder zwischen 5-6 AG-Angeboten wählen, die von Lehrerinnen und Eltern geleitet werden. Die Angebote sind für die Eltern kostenlos. Es muss an diesen Tagen lediglich ein Mittagessen bezahlt werden, es sei denn die Kinder bekommen ein Lunchpaket mit.

Der Tag endet dann um 15:00 Uhr. Ein Bus fährt die Roßdorfer Kinder nach Hause. Die Kinder aus Mardorf laufen dann nach Hause.

image_pdfimage_print