Weihnachtsfeier 2017

Am 22.12., kurz nach 8:00 Uhr in der Frühe begann in der dunklen Turnhalle, die vorweg nur mit vielen Kerzen in Gläsern beleuchtet war, die alljährliche Weihnachtsfeier der St. Martin-Schule.

Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und unser Lehrer, Betreuungskräfte und unsere gute Seele Frau Stumpf (die wohlbemerkt schon in aller Frühe die Vorbereitungen für die Turnhalle traf!!! Vielen Dank dafür!!!) sangen vorerst gemeinsam die ersten drei Strophen des Liedes "Wir sagen euch an den lieben Advent" und hörten die Weihnachtsgeschichte von Frau Schäfer und Frau Heit-Lowski.  Danach folgte ein weihnachtliches Programm der Klassen 3 und 4: neben musikalischen Beiträgen mit dem Keyboard und dem Xylofon, wurde ein schönes Theaterstück aufgeführt, ein Gedicht und Lieder vorgetragen. Der Übergang zum 2. Teil der Weihnachtsfeier läutete die Schulgemeinde mit der Schulhymne ein. Mit einer Überleitung zum Martnismarkt und unserem sozialen Projekt wurde der Erlös des Markts an Frau Schwarten und der Dame vom Tierheim durch den Schülerrat übergeben. Frau Schwarten ist von der Stiftung "Prijateli" die alleinlebende Kinder in Bulgarien unterstützt. Die Spende an das Tierheim haben die Kinder der St. Martin-Schule selbst bestimmt. 

Frau Jennemann und die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b brachten der Schulgemeinde die Idee des Friedenslichts aus Betlehem in Form eines Textes näher. Frau Jennemann hatte das Licht aus Kirchhain in die Schulgemeinde gebracht, so dass es Eltern nach der 3. Stunde möglich war, das Friedenslicht durch eine mitgebrachte Laterne mit nach Hause zu nehmen. 

Zum Abschluss der Weihnachtsfeier sangen alle noch "Alle Jahre wieder" und "Fröhliche Weihnacht". Hierbei wurden wir von Kindern aus der 4. Klasse mit ihren Flöten unterstützt. 

 

image_pdfimage_print