Schulprogramm

Das Schulprogramm der St. Martin-Schule dokumentiert das pädagogische Selbstverständnis des Kollegiums und der Schulgemeinde. Es soll Ausdruck gemeinsamer Verantwortung für die schulische Ausgestaltung sein sowie ein Programm zur Umsetzung von Leitgedanken, welche sich in mittel- bis langfristigen Arbeitsvorhaben konkretisieren und dadurch einen verbindlichen Handlungsrahmen für das Kollegium definieren.

Wir wollen mit Hilfe des Schulprogramms

  • unsere Schule gemeinsam gestalten und entwickeln;
  • unsere pädagogischen Leitlinien immer wieder klären, reflektieren und umsetzen;
  • die Organisation der schulischen Arbeit und ihre Qualität optimieren.

Das bedeutet für unsere Arbeit

  • alle Personen unserer Schulgemeinde zu stärken;
  • Strukturen zu verbessern;
  • Aufgaben zu klären;
  • klare Vorstellungen zu entwickeln, was bis wann erreicht werden soll, wie das geschehen soll und wer verantwortlich zeichnet.

Uns ist bewusst, dass diese Vorhaben von innen einen fortwährenden Reformprozess bedeuten.

Unser Schulprogramm

  • basiert auf der Erkenntnis, dass die Ausgestaltung des Schullebens und die beständige Verbesserung der Unterrichtsqualität im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen;
  • ist Handreichung für Kolleginnen und Kollegen, für Eltern und die interessierte Öffentlichkeit;
  • verschafft der Schulgemeinde Klarheit über das pädagogische Konzept unserer Schule;
  • gibt Handlungsrahmen vor;
  • orientiert sich an den einzelnen Qualitätsbereichen des Hessischen Referenzrahmens.

Wir laden Sie herzlich ein, sich detailiert über unser Schulprogramm zu informieren. Deshalb stellen wir Ihnen nachfolgend eine PDF-Version der aktuellen Fassung zum Download bereit. Aktuelle Fassung des Schulprogramms  als pdf-downlowd.

Bitte beachten Sie, dass Sie zum Betrachten des PDFs einen entsprechenden PDF-Viewer installiert haben müssen. Diesen finden Sie z.B. hier.

 

image_pdfimage_print